Bei lebendigem Leibe verpennen

Bring mich zurück zur Übersicht.

bei lebendigem leibe verpennen
(musik/text: tommy finke)

ich erinner mich an einen tag am meer vor ein paar jahren
als die fehler uns’rer eltern noch als mahnung vor uns lagen
und wir schauten auf die wellen, die wie stillzustehen schienen
und der wind spielte ein lied von der zukunft, als er wehte

und du fragtest:
“hast du angst vor den dingen, die noch kommen?”
und ich sagte:
“das kommt ganz darauf an,
denn ich glaub nicht an sehr vieles, aber irgendetwas doch…
aber lass uns erstmal ‘n bier aufmachen, kleine!“

und überall auf der welt unterschrieben die leute verträge
und dachten, sie wär’n glücklicher als wir
und wir lagen uns im arm
und wir hatten keine pläne
nur jung sterben, nichts vererben und
bei lebendigem leibe verpennen

ich erinner mich an einen tag am meer vor ein paar jahren
als die häuser uns’rer eltern noch nicht neu bezogen waren
und wir schauten auf die wellen, die wie stillzustehen schienen
und der wind warf uns den sand in die augen, als er wehte

und du fragtest:
„was glaubst du, ist der sinn von den dingen?“
und ich sagte:
„das kommt ganz darauf an,
ob die dinge dich besitzen und ob du die dinge brauchst
aber dich brauch ich, sonst sind die dinge sinnlos!“

und überall auf der welt kauften die leute sich häuser
und dachten, sie wär’n glücklicher als wir
und wir lagen uns im arm
und wir hatten keine pläne
nur jung sterben, nichts vererben und
bei lebendigem leibe verpennen

ich erinner mich an einen tag im bett vor ein paar jahren
als die gräber uns’rer eltern nur ein friedhofsgrundstück waren
und wir liebten uns für stunden, die wie stillzustehen schienen
und wir hatten keine angst vor der zukunft in den laken

und du fragtest
„können wir hier nicht für immer sein?“
und ich sagte:
„das kommt ganz darauf an…
meinst du ‘für immer’ so wie ‘ewig’, meinst du mit ‘hier’ genau den ort?“
und du küsstest mich nochmal
und dann gab ich dir mein wort

und überall auf der welt bekamen die leute kinder
und dachten, sie wär’n glücklicher als wir
und wir lagen uns im arm
und wir hatten keine pläne
nur jung sterben, nichts vererben und
bei lebendigem leibe verpennen

nur jung sterben, nichts vererben und
bei lebendigem leibe verpennen

nur jung sterben, nichts vererben und
bei lebendigem leibe verpennen

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On Youtube